12.04.02 09:52 Uhr
 129
 

Proteste gegen Neuauflage von "Galactica"

Zu der vom amerikanischen SCI-FI Channel geplanten Mini-Serie 'Kampfstern Galactica' gibt es nun eine Protestwelle der Fans.
Bereits jetzt nach einer Woche soll es zwei Onlinepetitionen dazu geben.

So soll nach Aussage der Produzenten die Originalserie neu interpretiert und mit Jungstars besetzt werden. Auch würde sich die Serie auf dem Niveau von Teenieserien wie Beverly Hills 90210 befinden.

Um gegen diese Vorgehensweise zu demonstrieren haben nun Fans die Beteiligung von Altstars wie Richard Hatch (Apollo) gefordert. Auch soll der Produzent, der bisher die Planung für eine Neuauflage der Serie führte, wieder zurückgeholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hiesl
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Protest, Neuauflage
Quelle: www.phantastik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?