12.04.02 08:39 Uhr
 214
 

Wahlprognose in Sachsen-Anhalt: FDP, PDS und Schill legen zu

Infratest-Dimap führte erneut die Sonntagsfrage in Sachsen-Anhalt durch. Im Vergleich zum Februar verliert die CDU drei Prozent und wird mit 32 Prozent stärkste Fraktion. Die SPD verliert fünf Prozent und kommt auf 25 Prozent.

Drittstärkste Kraft wird die PDS mit nunmehr 23 Prozent. Das entspricht einem Zuwachs von drei Prozent. Ebenso zulegen kann die FDP, die mit neun Prozent sicher in den Landtag einzieht.

Der Einzug der Schill-Partei in den Magdeburger Landtag ist unsicher - derzeit kommt die Partei Rechtsstaatliche Offensive auf fünf Prozent. Die Grünen spielen mit zwei Prozent ebenso keine Rolle, wie die Sonstigen Parteien, die vier Prozent erreichen.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Wahlprognose
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?