12.04.02 08:39 Uhr
 214
 

Wahlprognose in Sachsen-Anhalt: FDP, PDS und Schill legen zu

Infratest-Dimap führte erneut die Sonntagsfrage in Sachsen-Anhalt durch. Im Vergleich zum Februar verliert die CDU drei Prozent und wird mit 32 Prozent stärkste Fraktion. Die SPD verliert fünf Prozent und kommt auf 25 Prozent.

Drittstärkste Kraft wird die PDS mit nunmehr 23 Prozent. Das entspricht einem Zuwachs von drei Prozent. Ebenso zulegen kann die FDP, die mit neun Prozent sicher in den Landtag einzieht.

Der Einzug der Schill-Partei in den Magdeburger Landtag ist unsicher - derzeit kommt die Partei Rechtsstaatliche Offensive auf fünf Prozent. Die Grünen spielen mit zwei Prozent ebenso keine Rolle, wie die Sonstigen Parteien, die vier Prozent erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Wahlprognose
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode vergewaltigt:
Deutsche Nazis bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?