12.04.02 08:28 Uhr
 42
 

Jugendliche sprühten Hakenkreuze und Parolen an Wände und Türen

Heilbronn: Laut neuen Aussagen der Polizei stammen die Hakenkreuze und rechtsradikalen Parolen an Türen und Wänden der Kirchardter Halle von zwei Jugendlichen.

500 Euro Belohnung wurden auf die Köpfe der Täter ausgesetzt und brachten schließlich den vom Bürgermeisteramt gewünschten Erfolg. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt, wird laut Angaben der Polizei aber höher ausfallen.

Gleichzeitig zur Täterermittlung konnte die Polizei mehrere Einbrüche und andere Kleindelikte aufklären. Aus der Staatsschutzabteilung der Heilbronner Polizei hieß es, die Täter haben ohne rechte Absichten handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heykanguru
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Hakenkreuz, Wand, Parole
Quelle: newsregional.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Brandenburg: Mitarbeiter eines Friseursalons will Chefin mit Messer töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten: Ankara greift Schulz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?