12.04.02 07:10 Uhr
 547
 

Schnullerbande: 4 bis 9-jährige plünderten Auslage eines Ladens

Vier Kinder im Alter von vier bis neun Jahren haben in München die Schaufensterauslage eines Spielwarengeschäftes geplündert. Nachdem sie vergeblich das Schaufenster mit einem Hammer attackierten, zertrümmerten sie es mit einem Pflasterstein.

Anschließend plünderten sie die Auslage. Ihre Beute: Spielzeugautos und Plüschtiere im Wert von etwa 50 Euro. Eine Freundin (8) der Jungen wurde Zeuge des Einbruchs. Sie verriet das Diebesquartett bei den Eltern.

Bei ihrer Vernehmung berichteten die Knirpse stolz, dass sie den Raubzug sechs Tage geplant hatten. Als Motiv nannten sie Geldmangel der Eltern, die ihnen kein Spielzeug kaufen konnten. Die Beamten tauften sie auf den Namen 'Schnullerbande'.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Schnuller
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"
Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"
Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?