12.04.02 00:52 Uhr
 41
 

Millionentraum geplatzt. Nach sechs Wochen gefasst

Einer der mutmaßlichen Haupttäter des Frankfurter Millionenraubes (Geldtransporter) wurde in Italien gefasst.
Verhaftet wurde er in Neapel auf offener Straße.
Von den verschwundenen 6 Millionen wurde bei ihm nichts gefunden.

Ausgeliefert von den italienischen Behörden wird er jedoch nicht, da er italienischer Staatsbürger ist.

Flüchtig ist noch der Geldtransportfahrer und ein weiterer Komplice.
Bisher wurden erst 2.485 Millionen Euro der Beute aufgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Woche
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?