11.04.02 23:55 Uhr
 60
 

Selbstmordversuch: Gesuchter Kriegsverbrecher schießt sich in den Kopf

Der frühere serbische Innenminister Stojilkovic hat sich vor dem Bundesparlament in Belgrad in den Kopf geschossen, wie das Innenministerium bekannt gab.

Kurz vor dem Selbstmordversuch hatte das jugoslawische Parlament in Belgrad ein Gesetz verabschiedet, das die Auslieferung angeklagter Kriegsverbrecher möglich macht.

Der Ex-Minister befindet sich in einem kritischen Zustand, die Ärzte kämpfen um sein Leben.
Der aktuelle jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica sprach via Fernsehen sein Bedauern zu diesem Vorfall aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Selbstmord, Kopf, Kriegsverbrecher
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?