11.04.02 23:36 Uhr
 122
 

Pornografie unter Polizei Domain - Rechnung unbezahlt, Domain verkauft

USA: Eine Internetfirma kaufte die Web-Adresse einer Polizeidienststelle. Die Domainhoster hatten vergessen, der Polizei in Form einer Mahnung Bescheid zu geben. Die Laufzeit der Domain war vorüber und OnlineNIC schlug zu und zeigt dort jetzt Erotik.

Die Inhalte auf der Polizeiwebseite waren sehr informativ und die Seite erfreute sich großen Besucherströmen und erhielt sogar einen Preis. Als sich die Klagen häuften, hat die Polizei versucht, Kinder vor der Seite zu schützen - bislang erfolglos.

Jetzt sehen die Besucher eine 19-jährige Studentin, die sich auf der Startseite erotisch räkelt. Der neue chinesische Besitzer betreibt hauptsächlich die Seite China-channel.com. Die gekaufte Webadresse wurde auf eine tschechische Sexseite umgeleitet.


WebReporter: heykanguru
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Porno, Domain, Rechnung
Quelle: www2.bostonherald.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"
Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?