11.04.02 21:46 Uhr
 78
 

Japaner wegen Sex-Anzeige in taiwanesischer Zeitung verhaftet

Ein 64-jähriger in Taiwan lebender Japaner wurde jetzt festgenommen, weil er in einer Zeitung sexuell orientierte Dienste, wie stimulierende Massagen und ähnliche Dinge angeboten hatte.

Doch statt Kunden lockte er die Polizei an, die den Japaner zunächst einmal festnahm. Wie er der Polizei sagte, sei mit Übersetzungen kein Geld mehr zu verdienen und deshalb wolle er ins attraktive Sex-Geschäft einsteigen.

Die Sache verwundert etwas, da die englisch- und chinesischsprachigen Zeitungen in Taiwan vor Anzeigen nur so überquellen, in denen neben „Entspannungsmassagen“ auch kaum verhohlen Sex aller Art angeboten wird.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Japan, Haft, Zeitung, Anzeige
Quelle: www.japantimes.co.jp

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?