11.04.02 21:46 Uhr
 78
 

Japaner wegen Sex-Anzeige in taiwanesischer Zeitung verhaftet

Ein 64-jähriger in Taiwan lebender Japaner wurde jetzt festgenommen, weil er in einer Zeitung sexuell orientierte Dienste, wie stimulierende Massagen und ähnliche Dinge angeboten hatte.

Doch statt Kunden lockte er die Polizei an, die den Japaner zunächst einmal festnahm. Wie er der Polizei sagte, sei mit Übersetzungen kein Geld mehr zu verdienen und deshalb wolle er ins attraktive Sex-Geschäft einsteigen.

Die Sache verwundert etwas, da die englisch- und chinesischsprachigen Zeitungen in Taiwan vor Anzeigen nur so überquellen, in denen neben „Entspannungsmassagen“ auch kaum verhohlen Sex aller Art angeboten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Japan, Haft, Zeitung, Anzeige
Quelle: www.japantimes.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?