11.04.02 18:50 Uhr
 36
 

Drei Todesopfer nach Explosion

Ein drittes Todesopfer ist nach einer Explosion eines unterirdisch gelegenen Sauerstofftanks in Ludwigsburg zu beklagen. Die drei Arbeiter hatten am Dienstag versucht, ein Leck an dem am Tank befindlichen Ventil abzudichten.

Zur genauen Unglücksursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Wahrscheinlich hatte ein Industriefön die Explosion ausgelöst.

Die drei Männer hatten schwerste Verbrennungen. Ein 53-Jähriger starb bereits am Dienstag, der zweite in der Nacht zum Mittwoch. Das dritte Opfer erlag in einer Münchner Spezialklinik seinen Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mblb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Todesopfer
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?