11.04.02 18:50 Uhr
 36
 

Drei Todesopfer nach Explosion

Ein drittes Todesopfer ist nach einer Explosion eines unterirdisch gelegenen Sauerstofftanks in Ludwigsburg zu beklagen. Die drei Arbeiter hatten am Dienstag versucht, ein Leck an dem am Tank befindlichen Ventil abzudichten.

Zur genauen Unglücksursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Wahrscheinlich hatte ein Industriefön die Explosion ausgelöst.

Die drei Männer hatten schwerste Verbrennungen. Ein 53-Jähriger starb bereits am Dienstag, der zweite in der Nacht zum Mittwoch. Das dritte Opfer erlag in einer Münchner Spezialklinik seinen Verletzungen.


WebReporter: mblb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Todesopfer
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?