11.04.02 15:04 Uhr
 1.056
 

PCs, Laptops werden bis zu 15% teurer - Schuld sind die Komponenten

Das US-Marktforschungsinstitut Gartner hat herausgefunden, dass die Preise für PCs sowie Laptops um 10-15% steigen werden. Grund dafür sind gestiegene Preise bei den Rechner-Komponenten wie z.B. Speicherbausteine und TFT-Monitore.

Vor allem die Speicherbausteine sind seit Dezember 2001 im Preis stark angezogen (+300%) und die Preise sollen noch weiter steigen, bestätigte der Speichermedium-Hersteller Infineon. Vorreiter bei höheren Preisen war Apple.

Fujitsu und Sony kündigen bereits neue Preise an. Das ruft zur Vorsicht für PC-Käufer auf, denn um die hohen Preise zu verschleiern, werden dann vermehrt billige Komponenten in Komplettsysteme verbaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schuld, Laptop
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?