11.04.02 14:40 Uhr
 184
 

Volkswagen setzt Produktion in Mexiko für 3 Tage aus: schwache Konjunktur

Der Automobilhersteller wird die Maschinen im Werk in Mexiko für 3 Tage anhalten und einen Produktionsstop einlegen. Der Grund für die Maßnahme sei die schwache Konjunktur im Moment. Die Tage, an denen nicht gearbeitet wird, sind der 2. bis 4. Mai.

Mit der Unterbrechung werden rund 3900 Fahrzeuge weniger produziert. In diesem Werk entstehen der neue VW Beetle sowie der VW Jetta (nur für Amerika) und der schon recht alte VW Käfer.

Ein Versuch, die Arbeitszeiten zu verkürzen oder die Löhne zu senken, ist gescheitert. Deswegen gäbe es nur diesen Weg. Auf dem gesamten Weltmarkt sind weniger Autos verkauft und produziert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mexiko, Produkt, Produktion, Konjunktur, Volkswagen
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?