11.04.02 14:37 Uhr
 45
 

Finanzminister Hans Eichel muß vor Parteispenden Untersuchungsausschuß

Am Donnerstag, den 18. April muss Hans Eichel vor dem Parteispenden-Untersuchungsausschuss zu dem Verkauf der Leuna-Raffinerie eine Aussage machen. Aufgrund des Urteils vom Bundesverfassungsgericht wurde dieser Termin jetzt festgelegt.

Die rot-grüne Ausschussmehrheit hatte die Festlegung eines Termins von Eichels Vernehmung stets abgelehnt. Eine Woche später soll SPD-Schatzmeisterin Inge Wettig-Danielmeier vor den Ausschuss um zur Spenden-Affäre in Köln und Wuppertal auszusagen.

Auch der Vorsitzende der SPD-internen Untersuchungskommission, Jürgen Schmude, sowie der frühere Regierungspräsident von Köln, Franz-Josef Antwerpes, sind als Zeugen zu diesem Thema geladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frank Winter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Finanz, Untersuchung, Finanzminister, Eichel
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland