11.04.02 13:58 Uhr
 45
 

Nostalgie-Treffen zweier Schulfreunde am Bahndamm: Zug fuhr einen tot

Es sollte das erste Treffen zweier früherer Schulfreunde werden. An einem Bahndamm in ihrer Heimatstadt Gütersloh verabredeten sie sich wieder, wo sie ihre erste Zigarette miteinander rauchten. Der 1.Treff nach zwei Jahren Trennung endete tragisch.

In ihre schwelgenden Erinnerungen vertieft, hörte einer der beiden den mit 100 km/h Geschwindigkeit heranrasenden Güterzug zu spät; die Feuerwehr fand ihn gestern Nacht, zig Meter davongeschleudert und tödlich zerschmettert.

Der Freund hatte vorher völlig ausser sich und unter schwerem Schock nach seinem Freund geschrien, ein Passant rief schliesslich die Polizei. Aus einer Nostalgie wurde eine Tragödie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Zug, Treffen
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?