11.04.02 13:47 Uhr
 53
 

TV-Werbeeinnahmen im vergangenen Jahr erstmals gesunken

Zum ersten Mal seit dem Start des Privat-Fernsehens sind die Werbeeinnahmen der deutschen TV-Sender gesunken. Mit Werbung nahmen die Sender im vergangenen Jahr 4,39 Milliarden Euro ein und damit 6,7 Prozent weniger als im Jahr 2000.

Aus diesem Grund haben Sat.1 (12 Prozent weniger Werbeeinnahmen) und der Nachrichtensender n-tv (29 Prozent weniger Werbeeinnahmen) im vergangenen Geschäftsjahr wieder rote Zahlen geschrieben.

Die Werbeeinnahmen von RTL verringerten sich 2001 um 4,8 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro.
Vox und Super RTL erwirtschafteten dagegen geringe Gewinne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, TV
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?