11.04.02 13:47 Uhr
 53
 

TV-Werbeeinnahmen im vergangenen Jahr erstmals gesunken

Zum ersten Mal seit dem Start des Privat-Fernsehens sind die Werbeeinnahmen der deutschen TV-Sender gesunken. Mit Werbung nahmen die Sender im vergangenen Jahr 4,39 Milliarden Euro ein und damit 6,7 Prozent weniger als im Jahr 2000.

Aus diesem Grund haben Sat.1 (12 Prozent weniger Werbeeinnahmen) und der Nachrichtensender n-tv (29 Prozent weniger Werbeeinnahmen) im vergangenen Geschäftsjahr wieder rote Zahlen geschrieben.

Die Werbeeinnahmen von RTL verringerten sich 2001 um 4,8 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro.
Vox und Super RTL erwirtschafteten dagegen geringe Gewinne.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, TV
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?