11.04.02 13:17 Uhr
 307
 

Julia Bohl in Singapur wieder vor Gericht

Die deutsche Julia Bohl, die wegen Rauschgiftvergehen in Singapur angeklagt wurde, ist heute erneut vor Gericht getreten. In einem Antrag an das Gericht soll ein Großteil der 14 Anklagepunkte gestrichen werden.

Die Staatsanwaltschaft von Singapur will darüber nächste Woche entscheiden. Julia droht mittlerweile nicht mehr die Todesstrafe, aber eine längere Haft ist durchaus möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anton wagner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Singapur
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien