11.04.02 12:45 Uhr
 20
 

HP-Chefin Fiorina unter Druck

Die Vorwürfe, dass die Fusion der beiden Unternehmen Compaq und HP nur mit massivem Druck auf die Anteilseigner zustande kam, erhärten sich.

Beweise dafür wurden auf dem Anrufbeantworter der HP-Chefin gefunden. In der Nachricht drängte sie die Großinvestoren Deutsche Asset Management und die Northern Trust dazu dem Vorhaben zu zustimmen.

Die Echtheit der Nachricht wurde inzwischen bestätigt. Jedoch bestreitet HP, damit gesetzeswidrig gehandelt zu haben.


WebReporter: tunny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Druck, HP
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"
42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen
Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"
42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?