11.04.02 12:45 Uhr
 20
 

HP-Chefin Fiorina unter Druck

Die Vorwürfe, dass die Fusion der beiden Unternehmen Compaq und HP nur mit massivem Druck auf die Anteilseigner zustande kam, erhärten sich.

Beweise dafür wurden auf dem Anrufbeantworter der HP-Chefin gefunden. In der Nachricht drängte sie die Großinvestoren Deutsche Asset Management und die Northern Trust dazu dem Vorhaben zu zustimmen.

Die Echtheit der Nachricht wurde inzwischen bestätigt. Jedoch bestreitet HP, damit gesetzeswidrig gehandelt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tunny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Druck, HP
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?