11.04.02 12:45 Uhr
 20
 

HP-Chefin Fiorina unter Druck

Die Vorwürfe, dass die Fusion der beiden Unternehmen Compaq und HP nur mit massivem Druck auf die Anteilseigner zustande kam, erhärten sich.

Beweise dafür wurden auf dem Anrufbeantworter der HP-Chefin gefunden. In der Nachricht drängte sie die Großinvestoren Deutsche Asset Management und die Northern Trust dazu dem Vorhaben zu zustimmen.

Die Echtheit der Nachricht wurde inzwischen bestätigt. Jedoch bestreitet HP, damit gesetzeswidrig gehandelt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tunny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Druck, HP
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Zug entgleist - Mindestens 32 Tote und 50 Verletzte
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft