11.04.02 12:12 Uhr
 125
 

Neues Verfahren ermöglicht bessere Bilder bei der Kernspin-Tomographie

In der heutigen Zeit kann man auf die modernen Kernspin-Tomographie Geräte nicht mehr verzichten. Mit diesen modernen Geräten lassen sich sehr gute Bilder aus dem Inneren eines jeden Körpers machen.

Wissenschaftler wollen nun diese Bilder noch genauer und in einer deutlich besseren Qualität durch diese Geräte machen lassen. Offenbar ist es Ihnen mit Hilfe eines einfaches Tricks gelungen, dieses in die Tat umzusetzen.

Mit Hilfe eines Proteins und der Kombination von winzigen Gadolinium Metallpartikeln in dem Protein sollen die Bilder nun genauer sichtbar werden. Die winzigen Metallpartikel würden in der Blutbahn die Stärke der Signale erhöhen, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Verfahren, Kernspin
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?