11.04.02 12:01 Uhr
 133
 

Japan fordert von USA Verzicht auf Stahlimportzölle

Der US-Handelsbeauftragte Robert Zoellick besuchte zum Abschluß seiner Asienreise Japan. Dort setzte ihn der japanische Handelsminister von möglichen Strafzöllen Japans in Kenntnis, sollten die USA bei ihrer Entscheidung für Schutzzölle bleiben.

Bislang sind die Stahleinfuhrabgaben von bis zu 30% noch nicht von der WTO gebilligt worden. Die EU hat bereits mit Einfuhrzöllen beim Stahl gekontert und weitere in Höhe von 2 Milliarden Dollar bei Textilien und Zitrusfrüchten aus USA angedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Japan, Verzicht, Stahl
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?