11.04.02 11:20 Uhr
 22
 

Akzo Nobel: Ariza-Einführung verzögert sich

Der niederländische Chemie- und Pharmakonzern Akzo Nobel N.V. meldete am Donnerstag, dass er nicht davon ausgeht, sein neues Beruhigungsmittel Ariza noch wie zuvor angekündigt in 2002 einzuführen, was auf neue Fragen der US-Gesundheitsbehörden zurückzuführen ist.

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat sich demnach erneut an die Pharma-Sparte Organon von Akzo Nobel gewandt, die sich nun bestimmten Fragen zu dem Medikament stellen muss, bevor dieses genehmigt werden kann.

Die Aktie von Akzo Nobel verliert in Amsterdam aktuell 3,35 Prozent auf 49,29 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Einführung, Nobel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?