11.04.02 11:19 Uhr
 8
 

MAN: Bilanzpressekonferenz - vorläufige Daten zur Auftragslage

Die MAN Gruppe gab am Donnerstag im Rahmen vorläufige Daten zur Auftragslage im 1. Quartal 2002 bekannt.

Der Konzern hat demnach den Umsatz im ersten Quartal 2002 erwartungsgemäß nicht auf dem Niveau des Vorjahres halten können. Nach vorläufigen Zahlen betrug er 3,1 Mrd. Euro, das sind 8 Prozent weniger als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Auftragseingang fiel gegenüber dem sehr hohen ersten Quartal 2001 vor allem großauftragsbedingt um 17 Prozent auf 3,5 Mrd. Euro.

Ehrgeiziges Ziel für 2002 sei, so der Konzern in seiner Mitteilung weiter, konzernweit einen Auftragseingang und einen Umsatz in einer Größenordnung von jeweils 15,5 bis 16 Mrd. Euro zu erreichen. Beim Ergebnis in der MAN Gruppe rechnet der Vorstand für das Gesamtjahr 2002 mit einer Verbesserung gegenüber 2001.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Auftrag, Bilanz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?