11.04.02 10:38 Uhr
 269
 

Betrug? Hamburger Fitnesstempel ging die Puste aus

'Adventure-of-Body-Projekt', der Name klingt für ein Fitnessprojekt verheißungsvoll. Dies dachten sich auch ca. 3200 Hamburger Mitglieder und berappten ihre Beiträge schon mal im Voraus. Dumm gelaufen, denn der Bau existierte nur auf dem Papier.

Golfanimationsfläche, Massageräume, Restaurants, Fitnesscenter und das alles unter einem Dach - so die Pläne. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Betrug. Gebaut wurde bisher nämlich nichts.

Aber das Geld ist wohl weg. Jedenfalls hat die Geschäftsfüherin diverse Bargeldbeträge abgehoben und ihr Ex-Partner hat sich inzwischen nach Zypern abgesetzt.
Auch Geschäftsleute wurden geprellt, sie hatten Baukostenzuschüsse gezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Betrug, Fitness
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?