11.04.02 07:33 Uhr
 1.874
 

Flüchtiger Blick auf Urknall: Forscher entdecken neue Form von Materie

Astronomen haben am gestrigen Mittwoch bekannt gegeben, die Überreste von zwei kollabierten Sternen entdeckt zu haben. Die Entdeckung ist bedeutungsvoll, da sich die Überreste der durch eine Supernova zerstörten Himmelskörper reformieren.

Freie Quarks verbinden sich dort zu Protonen und Neutronen, aus denen normale Materie besteht. Ein solcher Vorgang konnte vorher noch nie von der Wissenschaft beobachtet werden.

Wenn sich die Beobachtung der Forscher bestätigt, könnte sie der erste flüchtige Blick auf eine neue Form von Materie sein, die Einblicke in die Entstehung des Universums und den Ur-Knall ermöglichen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Blick, Form, Materie, Urknall
Quelle: www.siliconvalley.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?