11.04.02 00:32 Uhr
 536
 

Neue „Turbodildos“ entwickelt

Für Nina und Jan aus Clausthal – Zellerfeld war schon lange klar, dass es irgendwann neue Dildos geben muss. Den beiden waren die „alten“ Vibratoren einfach zu unbefriedigend, also machten sie sich selbst an die Arbeit.

Die alten Dildos waren einfach zu langsam, zu laut und rochen zu stark nach Gummi. Jan und Nina haben jetzt einen Vibrator entwickelt, der vier mal schneller ist als ein normaler, außerdem ist er viel leiser und so gut wie geruchsneutral.

Als Material für die neune Dildos wählten die beiden ein neuartiges Silikon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Turbo
Quelle: www.wahreliebe.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?