11.04.02 00:15 Uhr
 346
 

Wurfgeschoss auf Effenberg: Bayern München verzichtet auf Protest

Im Champions League-Spiel zwischen Real Madrid und Bayern München wurde Spielmacher Stefan Effenberg in der 66. Spielminute von einem Gegenstand aus dem Publikum getroffen, als er einen Eckball ausführen wollte.

Allerdings kündigte Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld gleich nach dem Spiel an, dass es keinen Protest von Seiten der Münchner wegen dieses Vorfalls geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Protest
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?