10.04.02 23:19 Uhr
 114
 

Mexikos Senat verweigert seinem Präsidenten USA-Besuch

Das hat es in der Geschichte Mexikos noch nie gegeben: Dem Präsidenten Vicente Fox hat das mexikanische Parlament die Reise in die USA verwehrt. 71 : 41 Stimmen hieß es nach der Abstimmung im Senat, gegen Fox.

Damit muss der Staatspräsident seinen in den USA für nächste Woche angekündigten Besuch absagen. Dieses in der Geschichte Mexikos erstmalige Vorkommnis war die Folge seiner zu laschen Haltung gegenüber den USA, in Sachen Einwanderungspolitik.

Fox habe bisher zu wenig gegen die amerikanischen Maßnahmen getan, die eine vehemente Verhinderungspolitik mexikanischer Einwanderer in die USA betrieben. Nun glaubt Fox wegen der Absage an eine negative Wirkung der politischen Kontakte mit den USA.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Besuch, Mexiko, Senat
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?