10.04.02 22:07 Uhr
 353
 

Erschwerter Zugang zu Alkohol und Tabak

Das fordert Gudrun Richter, Präsidentin der 14. Jahreskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung.

Der Bundesbürger trinkt jährlich 10,6 Liter reinen Alkohol - 40.000 sterben jährlich an der Sucht. Noch schlimmer: 100.000 sterben jährlich an überzogenem Tabakkonsum.

Ziel soll es sein den Zugang zu Alkohol zu erschweren um so den Konsum um 20% zu senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aninaj
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Tabak, Zugang
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?