10.04.02 15:36 Uhr
 270
 

Forschung: Querschnittgelähmte Ratten liefen wieder

Forscher des Londoner King's College schafften es, dass Ratten mit Querschnittlähmung wieder laufen konnten.

Möglich wurde dies durch ein Enzym mit dem Namen Chondroitinase ABC, wodurch Nervenfasern, die durchtrennt waren, wieder wuchsen. Damit wurde die Funktionsfähigkeit, die Möglichkeit, Steuerbefehle zu senden, der Nerven wieder hergestellt.

Somit gibt es Hoffnung für eine wirksame Therapiemöglichkeit für Menschen mit Querschnittlähmung.
Erfolge gebe es jedoch nur gemeinsam mit anderen Maßnahmen, so die Forscher.
Schwere Verletzungen des Rückenmarks sind aber wohl nicht zu heilen.


WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Ratte
Quelle: www.apa.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?