10.04.02 14:53 Uhr
 151
 

Bundeskabinettbeschluß - Mehr Schutz für Nichtraucher am Arbeitsplatz

In Zukunft sollen Arbeitnehmer, die keine Zigaretten rauchen, am Arbeitsplatz besser vor Rauchern geschützt werden. Dieses wurde vom Bundeskabinett genehmigt und wird in die Arbeitsstättenverordnung neu eingeschrieben.

Arbeitgeber müssen deshalb Sorge tragen, dass Nichtraucher nicht durch das Rauchen von anderen Arbeitnehmern gestört oder gefährdet werden. Dieses soll für alle Räume innerhalb eines Unternehmens gelten.

Diese neue Regelung soll bundesweit in Kraft treten, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Schutz, Arbeitsplatz
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Vater aus "Kevin allein zu Haus": Schauspieler John Heard verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?