10.04.02 14:53 Uhr
 151
 

Bundeskabinettbeschluß - Mehr Schutz für Nichtraucher am Arbeitsplatz

In Zukunft sollen Arbeitnehmer, die keine Zigaretten rauchen, am Arbeitsplatz besser vor Rauchern geschützt werden. Dieses wurde vom Bundeskabinett genehmigt und wird in die Arbeitsstättenverordnung neu eingeschrieben.

Arbeitgeber müssen deshalb Sorge tragen, dass Nichtraucher nicht durch das Rauchen von anderen Arbeitnehmern gestört oder gefährdet werden. Dieses soll für alle Räume innerhalb eines Unternehmens gelten.

Diese neue Regelung soll bundesweit in Kraft treten, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Schutz, Arbeitsplatz
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?