10.04.02 14:28 Uhr
 4.240
 

Premiere immer noch ein Eldorado für Hacker: Tools im Netz

Laut der neusten Ausgabe des Computermagazins c't ist Premiere immer noch kinderleicht zu hacken und die hochgehypten Veränderungen Mitte März bringen anscheinend gar nichts. Alle Tools um Premiere 'frei' zu sehen, sind im Internet erhältlich.

Das einzige, was diese Veränderung mit sich brachte, war mehr Arbeit für die Hacker, denn nun müssen die Programmpakete einzelnt gehackt werden und auch die neue Verschlüsselung brachte keinen Nutzen.

Doch schon im Sommer 2002 soll das 'Hacken' von Pay-TV Sendern ein Ende haben, denn dann soll auf das betacrypt2-Verfahren umgestiegen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Netz, Premier, Premiere
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?