10.04.02 08:45 Uhr
 1.065
 

Arbeitslose lehnen Gutscheine für Jobvermittlung weitestgehend ab

Seit dem 27. März diesen Jahres können Arbeitslose einen Gutschein für eine private Jobvermittlung bekommen. Die Bundesanstalt für Arbeit hat bisher nur 10.000 bis 20.000 solcher Gutscheine ausgegeben.

Das Landesarbeitsamt NRW meldet, dass bisher nur 1730 Gutscheine an Arbeitslose herausgegeben wurden. Das sind nur 0,4 % von den möglichen Arbeitslosen. Auch in anderen Bundesländern liegt die Quote sehr niedrig.

Von Seiten der Arbeitsämter hatte man wohl mit einem Ansturm der Arbeitslosen auf diese Gutscheine gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Gutschein
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?