09.04.02 23:42 Uhr
 42
 

Schaf bekam Vierlinge

Mathilde Schappert (63) und dessen Mutter Maria Stein (84) aus Asbach trauten ihren Augen nicht, als ihr Schaf Vierlinge bekam. Dieses ist bei Schafen selten.

Da das Schaf nur zwei Zitzen besitzt, müssen die beiden Frauen als Ersatzmutter herhalten und die Lämmchen drei- bis viermal am Tag füttern, damit alle vier gesund bleiben und heranwachsen können.

Besonders beliebt sind die Lämmchen von den Kindern, die auch Fragen, wie sie heißen sollen. Die Schafe werden nun bis zum Winter bei den Frauen bleiben und dann werden neue Besitzer gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schaf, Vierling
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab