09.04.02 21:16 Uhr
 54
 

Mit der Bratpfanne erschlagen: Noch keine Spur vom Täter

Ein am Wochenende in seiner Bahnhofsgaststätte getöteter Wirt aus dem Kreis Grafschaft Bentheim wurde offensichtlich mit einer Bratpfanne erschlagen: Das ergab jetzt die Obduktion.

Der Tote war am Samstagvormittag von einem aufmerksamen Passanten entdeckt worden, dem auffiel, dass die Beleuchtung der Bahnhofswirtschaft noch eingeschaltet war.

Tatverdächtig ist nach Polizeiangaben der letzte Gast des Wirts, der die Gaststätte am Abend der Tat offenbar allein führte. Wie die Polizei mitteilte, fehlte in der Kasse ein Betrag von mehreren hundert Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Spur
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?