09.04.02 20:53 Uhr
 237
 

Der Krebsforschung ist ein wichtiger Durchbruch gelungen

Forscher haben eine Genmutation gefunden, die den agressiven Verlauf einer Krebserkrankung erklären würde.

Es wird vermutet, dass etwa 50% der Menschen diese Genmutation besitzen, unabhängig von geographischer Herkunft.

Es folgen nun weitere Untersuchungen die klären sollen, welche Funktion das Gen ausführt und wie es bei der Tumorentwicklung wirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aninaj
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Durchbruch
Quelle: www.mpg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lichtenau/ Hessen: Vermisste 19-Jährige tot aufgefunden
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?