09.04.02 20:53 Uhr
 237
 

Der Krebsforschung ist ein wichtiger Durchbruch gelungen

Forscher haben eine Genmutation gefunden, die den agressiven Verlauf einer Krebserkrankung erklären würde.

Es wird vermutet, dass etwa 50% der Menschen diese Genmutation besitzen, unabhängig von geographischer Herkunft.

Es folgen nun weitere Untersuchungen die klären sollen, welche Funktion das Gen ausführt und wie es bei der Tumorentwicklung wirkt.


WebReporter: aninaj
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Durchbruch
Quelle: www.mpg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?