09.04.02 20:15 Uhr
 54
 

2002 Rekordjahr der Insolvenzen

Wie man in den letzten Wochen unschwer erkennen kann, nimmt die Anzahl der Firmen, die Antrag auf Insolvenz stellen zu. So traf es gerade in den letzten 14 Tagen große Konzerne wie Holzmann, Herlitz und die Kirchgruppe.

Laut dem Statistischen Bundesamt wird die Anzahl der zahlungsunfähigen Firmen in diesem Jahr erstmals die 40.000er Marke durchbrechen. Im Vergleich dazu waren es im Vorjahr noch etwa 32.000 Betriebe.

Als Hauptgrund für die Zunahme der Insolvenzanträge, wird die Zurückhaltung der Banken bei der Vergabe neuer Kredite sowie die Zunahme der Firmenfinanzierungen durch Wagniskapital (Venture Capital) gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cheat][M@ster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Insolvenz
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden
Allianz-Chef: "Wir können keinen Job garantieren"
Oxfam-Studie: Die acht Reichsten der Welt besitzen so viel wie halbe Menschheit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?