09.04.02 20:15 Uhr
 54
 

2002 Rekordjahr der Insolvenzen

Wie man in den letzten Wochen unschwer erkennen kann, nimmt die Anzahl der Firmen, die Antrag auf Insolvenz stellen zu. So traf es gerade in den letzten 14 Tagen große Konzerne wie Holzmann, Herlitz und die Kirchgruppe.

Laut dem Statistischen Bundesamt wird die Anzahl der zahlungsunfähigen Firmen in diesem Jahr erstmals die 40.000er Marke durchbrechen. Im Vergleich dazu waren es im Vorjahr noch etwa 32.000 Betriebe.

Als Hauptgrund für die Zunahme der Insolvenzanträge, wird die Zurückhaltung der Banken bei der Vergabe neuer Kredite sowie die Zunahme der Firmenfinanzierungen durch Wagniskapital (Venture Capital) gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cheat][M@ster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Insolvenz
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten
Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?