09.04.02 18:52 Uhr
 129
 

Falsche Spielfeldmarkierung bei Profi-Tennisturnier - 29 Doppelfehler

Falsche Spielfeldmarkierungen haben zu einer wahren Doppelfehler-Flut in der Auftaktpartie des WTA-Tennisturniers in Amelia Island geführt.
Im Spiel zwischen Anne Kremer (Luxemburg) und Jennifer Hopkins (USA) wurden ganze 29 Doppelfehler gezählt.

Wegen dem Protest beider Spielerinnen nach dem Match kontrollierten die Verantwortlichen die Linien des Spielfeldes und kamen zu dem Ergebnis, dass das Servicefeld um knapp einen Meter (0,9144 m) näher am Netz war.

Die Ursache für die falschen Abmessungen wurde auch sofort festgestellt: Platzmeister Bert Evatt hatte den Abstand zwischen Aufschlaglinie und Netz und den Abstand zwischen Aufschlaglinie und Grundlinie verwechselt.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Tennis, Profi, Spielfeld
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?