09.04.02 18:37 Uhr
 17
 

Saudis: Kein Engpass bei Öllieferungen

Der saudische Ölminister Ali Naimi hat zugesichert, dass es keine Lieferengpässe für Erdöl geben werde. Diese Aussage des größten Erdölexporteurs der Welt beruhigte den Ölpreis, der seit Januar aufgrund der Nahostkrise stetig angestiegen war.

Während verschiedener Krisen in der Vergangenheit haben sich Saudi Arabien und die Opec als zuverlässige Partner in der Rohölversorgung erwiesen. Ausgelöst wurde die Diskussion durch den 30-tägigen Lieferstopp des Irak.

Die erdölexportierenden Länder sind sich jedoch keineswegs einig. Der Iran befürwortete den Einsatz des Öls als Waffe gegen den Westen. Angeblich steht eine Notstandssitzung der Opec-Minister bevor, um den Strategie für die Zukunft festzulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsAgent
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Engpass
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?