09.04.02 15:30 Uhr
 6.528
 

Unerfahrenheit der User wird ausgenutzt: Neue Internet-Falle "Pop Up"

Eine neue Werbewelle rollt auf die User zu. Werbung per 'Pop Up' ist nicht neu und vor allem die Pornoseiten machen so ihre Werbung. Dabei wird gezielt auf die Unerfahrenheit der User gesetzt, die zu schnell klicken.

Das Passwortspeicher-Programm 'Gator' hat diese Werbe-Pop Ups aufgegriffen. Diese werden den Usern immer wieder eingeblendet mit einer Frage, ob man diese Software downloaden möchte. Eine Verneinung sollte den Vorgang beenden.

Jedoch klicken dabei viele User auf 'Ja'. So will Gator neue Kunden an sich binden. Alleine der Download reicht Gator, denn so hat man ein 'eye-ball' System für seine Werbezwecke erreicht. Naive User müssen mehr aufpassen, erfahrene werden belästigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, User, Pop, Falle
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?