09.04.02 14:29 Uhr
 839
 

Gehälterstopp von Franz Beckenbauer gefordert

Der Präsident des FC Bayern München, Franz Beckenbauer, fordert den Stopp des Gehälter-Wahnsinns.

Dazu müssten alle Vereine im bezahlten Fussball mitmachen, da man sich in einem Teufelskreis befinde.

Laut Beckenbauer können auch kleinere Vereine mit Hilfe der Großen rechnen, da es einen Zusammenhalt gäbe, zu der er auch den FC Bayern zählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gehalt, Franz Beckenbauer, Becken
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung
Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung
Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?