09.04.02 14:07 Uhr
 1.095
 

Juventus Turin trägt für 14 Monate keine "echten" Heimspiele aus

Der italienische Spitzen-Klub Juventus Turin wird für etwa 14 Monate kein Heimspiel mehr im 'Stadio delle Alpi' austragen. Der Fußball-Verein kauft das WM-Stadion von 1990 der Stadt ab und baut es in eine moderne Fußball-Arena um.

Die Städte Piacenza, Reggio Emilia, Monza und Cesena haben bereits ihr Interesse an der Austragung der 'Juve'-Heimspiele in der 'stadionlosen' Zeit bekundet.

In dem neuen Stadion soll auch die Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Winterspiele 2006 stattfinden.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Monat, 14, Juventus Turin, Turin
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Benedikt Höwedes wechselt zu Juventus Turin
Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Benedikt Höwedes wechselt zu Juventus Turin
Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?