09.04.02 12:16 Uhr
 648
 

Bayern, Sachsen und Thüringen wollen Homo-Ehe verbieten lassen

Das Bundesverfassungsgericht muß sich in den kommenden Wochen mit der Klage der Bundesländer Bayern, Sachsen und Thüringen befassen, die das Gesetz, welches die sogenannte 'Homo-Ehe' erlaubt, als verfassungswidrig sehen und wieder abschaffen wollen.

Nach Meinung der Unionsgeführten Länder verstoße das Gesetz eindeutig gegen das Grundgesetz, denn dort sei der Schutz der Ehe und Familie festgeschrieben.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Sachsen, Ehe, Thüringen
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?