09.04.02 10:59 Uhr
 90
 

Englands Kinder kennen Pokémon besser als ihre Umwelt

Eine vor kurzem in Großbritannien durchgeführte wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass Grundschüler mehr Pokémon-Charaktere als echte Pflanzen und Tiere kennen.

Forscher der Universität Cambridge befragten insgesamt 109 Kinder im Alter von 4 bis 11.
Diese mussten jeweils 10 zufällig gezogene Bilder von echten Pflanzen und Tieren und 10 zufällig gezogene Bilder von Pokémon-Charakteren benennen.

Während z.B. 4-Jährige 32% der echten Naturbilder, aber nur 7% der Pokémon-Charaktere erkannten, konnten 8-Jährige nur 53% der echten Naturbilder, aber dafür 78% der Pokémon- Charaktere richtig zuordnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AB_the_diablo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Umwelt, Pokémon
Quelle: www.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Schauspielerin Christine Kaufmann liegt im künstlichen Koma
Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?