09.04.02 10:01 Uhr
 231
 

Harte Zeiten für den PC-Markt in Europa

In den ersten Monaten dieses Jahres brach der PC-Markt entgegen Spekulationen seitens Microsoft.

Microsoft hoffte darauf das sich viele Firmen aufgrund ihres neuen Betriebssystems Windows XP neue Computer zulegen. Die Idee ging jedoch nicht auf.

In England fielen die Verkaufszahlen im ersten Quartal 2002 um 8% im Vergleich zum letzten Jahr.
Auch macht sich eine Abschwächung auf dem Asiatischen Markt bemerkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheBigBrain
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Europa, PC, Markt
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?