09.04.02 09:12 Uhr
 3.005
 

Der Kampf gegen den Einkaufswagenklau

Wegfahrsperren dienen dazu, Autos vor Diebstahl zu schützen. Nun aber machen auch Supermärkte mobil und schützen ihre Einkaufswagen mit einer Technik, die das Entfernen der Wagen vom Grundstück verhindern soll.

Den Anfang macht ein Markt in Köln-Ehrenfeld: Wird ein Einkaufswagen an den Grundstücksrand geschoben, lösen Magnete in den Steinen eine automatische Bremse aus. Die Räder blockieren, der Wagen kommt zum Stillstand.

Funktionieren kann die Technik aber nur bei Supermärkten mit eigenem Parkplatz, denn dem Kunden muß stets die Möglichkeit gegeben werden, mit dem Wagen das Auto zu erreichen.


WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Kampf, Einkauf
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?