09.04.02 08:10 Uhr
 0
 

Rhein Biotech und Corixa schliessen Lizenz- und Lieferabkommen

Die Rhein Biotech AG, der weltweit drittgrößter Hersteller von Hepatitis-B-Impfstoffen, und die Corixa, US-amerikanischer Entwickler von Immuntherapeutika, haben eine Lizenz- und Liefervereinbarung unterzeichnet. Diese ermöglicht Rhein Biotech die Nutzung dessynthetischen Adjuvants RC-529 von Corixa. Finanzielle Details derVereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Vorläufige Ergebnisse von Tests haben demnach gezeigt, dass innerhalb eines Zeitraums von einem Monat über 95 Prozent der Patienten nach zwei Injektionen entsprechenden Impfschutz erreichten.

Rhein Biotech hat von Corixa die Co-Exklusivrechte für die weltweite Vermarktung des Adjuvants RC529 erworben. Sie sollen für den 2-Dosen-Hepatitis-B-Impfstoff und für die Entwicklung eines therapeutischen Hepatitis-B-Impfstoffes genutzt werden. Corixa wird im voraus gezahlte Lizenzhonorare, Meilenstein-Zahlungen und Lizenzgebühren für zukünftige Produktverkäufe erhalten. Corixa wird das Adjuvant RC-529 produzieren und liefern. Rhein Biotech wird für die Vermarktung der neuen Hepatitis- B- Impfstoffe verantwortlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rhein, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?