09.04.02 07:28 Uhr
 569
 

Eine Mutter verkauft ihr Baby

Eine Mutter aus Bursia (Türkei) verkaufte ihr Baby für 500 Millionen Lira.
Es war das fünfte Baby, das die Frau zur Welt brachte. Weil sie Angst hatte, ihr Kind nicht ernähren zu können, wollte sie es abgeben.

Nachdem sie ihr Baby an die Frau verkauft hatte, bekam sie Gewissensbisse und wollte ihr Baby wieder zurück holen. Doch die andere Frau, sie kam aus Istanbul, weigerte sich das Baby herauszugeben, da sie selbst keine Kinder hatte.

Erst die eingeschaltete Staatsanwaltschaft bringt ihr endlich ihr Baby zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Baby
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?