08.04.02 21:42 Uhr
 11
 

Weitere Ermittlungen gegen Meyer-Vorfelder

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat die bisher laufenden Ermittlungen (mögliche Steuerhinterziehung) gegen den DFB-Präsidenten Meyer-Vorfelder ausgeweitet.

Das Ermittlungsverfahren sei wegen 'Betrugsverdachtes', in den letzten Tagen erweitet worden.

Bei den Ermittlungen gehts es um rund 20.000 Euro Übergangsgeld, die er zu Unrecht vom Land Baden-Würrtemberg 'kassiert' haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittlung, Weite
Quelle: derpatriot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?