08.04.02 21:03 Uhr
 460
 

Immer mehr Minderjährige brechen Schwangerschaft ab

Im Jahr 2001 hat sich die Zahl der Abtreibungen deutlich erhöht, so das Statistische Bundesamt. Es gab mehr als 7600 Schwangerschaftsabbrüche bei Minderjährigen. Das sind fast 20% mehr als im Jahr 2000.


Insgesamt kam es in 2001 zu etwa 135.000 Abtreibungen, ca. 0,3% mehr als in 2000.
75%, die 2001 abgetrieben haben, waren zwischen 18 und 34 Jahren. 16% waren zwischen 35 und 39 Jahren. Die übrigen Frauen waren unter 18 oder bereits über 40 Jahre.

Bei ca. 6000 Abtreibungen kam es in 2001 zum Einsatz der Abtreibungspille Mifegyn(R), die seit 1999 eingenommen werden darf. Das sind 44% mehr als im Jahr 2000.
Die meisten Abbrüche erfolgen immer noch durch eine Operation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oh shrek
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Schwan, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?