08.04.02 19:55 Uhr
 89
 

LinuxTV-Projekt stellt digitale Videorecorder-Software ins Netz

Mit der neuen Version 1.0 des VDR-Projekts ist ab sofort ein digitaler Videorecorder zum kostenlosen download freigegeben, der mit Timer-Funktionen ausgerüstet ist und die nachträgliche Bearbeitung von gespeicherten Daten ermöglicht.

Die Quelldaten sind mit 274 KByte schnell geladen. Für den neuentwickelten Treiber des Linux-TV-Projektes ist allerdings als Hardware die DVB-S Receiver-Karte von Fujitsu Siemens erforderlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsAgent
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Software, Netz, Projekt, Linux
Quelle: www.chip.de