08.04.02 19:47 Uhr
 27
 

Finnland: Polizei soll Email überwachen dürfen

Die finnische Polizei soll nach einem Gesetzentwurf bald Emails und Funktelefone überwachen dürfen: Nötig ist dazu freilich in Gerichtsbeschluss, und außerdem muss die Mindeststrafe für das mutmaßliche Verbrechen vier Jahre Haft sein.

Bislang war dies nicht möglich – lediglich stationäre Telefone durften überwacht werden. Die Polizei ist freilich auch mit dem neuen Gesetzentwurf nicht zufrieden – sie wünscht sich erweiterte Überwachungsmöglichkeiten.


Einfach wird die Überwachung auch nach dem neuen Gesetz nicht sein: Bislang kann die Polizei aus technischen Gründen lediglich Versender, Empfänger und Inhalt von Emails überprüfen, aber noch keine Anhänge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, E-Mail, Finnland
Quelle: www.helsinki-hs.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?