08.04.02 19:36 Uhr
 1
 

INTERNOLIX gibt Anteil an IMPress zurück

Das Softwareunternehmen INTERNOLIX hat den Anteil von 50 Prozent am IMPress-Verlag wieder an die HNNHelbert News Network AG zurückgegeben. Damit richtet das Unternehmen sein Beteiligungsportfolio streng ertragsorientiert aus. Im Bereich Printmedien sind derzeit nicht so hohe Margen erzielbar wie im Bereich Online-Entertainment.

Hiermit konzentriert INTERNOLIX seine Ressourcen auf den in seiner Entwicklung gerade erst am Anfang stehenden Wachstumsmarkt Online-Entertainment. DiesenBereich repräsentiert bei INTERNOLIX vor allem die seit Jahren wachstums- und renditestarke camPoint AG, die im letzten Jahr bei einem Umsatz von 15,1 Mio. Euro eine EBIT-Marge von mehr als 30 Prozent erzielen konnte.

Die Aktie bleibt heute unverändert bei 4,70 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anteil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?